„Schließungen führen nicht unbedingt zu erheblichen Einspareffekten“

Dr. Oliver Scheytt, Kulturdezernent der Stadt Essen

Die Mittel der Öffentlichen Haushalte werden immer knapper, und dies wird sich auch in absehbarer Zukunft nicht ändern. Vom Sparzwang sind alle öffentlichen Einrichtungen betroffen. Verstärkt wird jetzt eine Erleichterung für die belasteten öffentlichen Kulturhaushalte durch Outsourcing erwartet. Wird jetzt der „Ausverkauf“ der öffentlichen Theater, Opern- und Konzerthäuser eingeleitet?
Ich sehe keine Anzeichen dafür, dass es einen „Ausverkauf“ der wichtigsten öffentlichen Kultureinrichtungen geben wird. Richtig ist, dass

Share
Dieser Beitrag wurde unter Management, Produktion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.