Matthias Nitsche, Technischer Direktor der Bremer Theater: „Wir brauchen nicht noch mehr schick aussehende, aber schlecht verfügbare Technik“

TheaterManagement aktuell: Herr Nitsche, sind die Bühnenbetriebe in Deutschland Ihrer Meinung nach heute übertechnisiert?

Matthias Nitsche: Übertechnisiert nicht, aber vielleicht ist das eine oder andere Haus für den derzeitigen Einsatzzweck falsch technisiert. Es geht immer um eine schwere Entscheidung: welche Technik baue ich fest ein und was halte ich mobil vor? Im einen Fall habe ich hohe Investitions- und niedrige Betriebskosten, entscheide ich mich für mehr Flexibilität, löse also die technischen Aufgaben mobil, sprich speziell, ist es genau umgekehrt.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Produktion, Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.