Fundusverwaltung – Brauchen wir das?

Die digitale Erfassung von Fundus- und Magazinbeständen bietet neue Möglichkeiten für Theater, ihren eigenen Betrieb zu verbessern, und sich untereinander zu vernetzen.

Auf der Suche nach immer neuen Einsparpotenzialen sind die Theater aus Tradition erfinderisch. Und immer wieder tun sich neue Möglichkeiten auf, so wie jetzt in Augsburg. Im Focus steht der Fundus. Hier wird das archiviert, was auf der Bühne nicht mehr gebraucht wird. Leider bleiben die meisten Objekte, die durchweg mit hohem künstlerischen und personellem Aufwand und Einsatz für Schauspiel-, Musical-, Tanz und Opernproduktionen kreiert oder mühsam beschafft wurden in den meisten Theaterarchiven bis zum Sankt-Nimmerleinstag verschollen. Insbesondere im Bereich Bühnenbild und Kostüm werden in den eigenen hoch spezialisierten Werkstätten wertvolle

Share
Dieser Beitrag wurde unter Management, Produktion, Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.