Maik Klokow, Geschäftsführer und Produzent: „Der erfolgreichste Vertriebsweg ist immer eine gute Show…“

TheaterManagement aktuell: Herr Klokow, wenn man die Vielzahl der hierzulande an festen Häusern angebotenen Musicals betrachtet, scheint Deutschland auch mehr als 20 Jahre nach dem Start von Starlight Express nach wie vor ein Musicalland zu sein. Im vergangenen Herbst feierten eine Reihe neuer Produktionen Premiere. Mit Monty Python’s SPAMALOT haben Sie Ende Januar in Köln einen Premierenerfolg gefeiert und in Bremen startete kurze Zeit später das neue Musical von Michael Kunze „Marie Antoinette“ am Theater Bremen. Und doch hat sich vieles in diesem Segment in den letzten Jahren verändert. Was sind aus Ihrer Sicht, die wesentlichen Veränderungen?

Maik Klokow: Es gibt international weniger Stoffe,

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gastspiel, Management, Marketing, Produktion abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.