Intendantenensemble bringt Schwung in Diskussion um Führungsmodelle für Theater

Zehn junge Theatermacherinnen und Theatermacher – Kulturwissenschaftsabsolventen und -studierende der Universität Hildesheim – bewerben sich gemeinsam für die Intendanz des Neumarkt Theaters in Zürich, wie es in einer Pressemitteilung der UNI Hildesheim heißt. Sie wollen das Stadttheater umstrukturieren. Mitten in den allgegenwärtigen Diskurs über die Zukunft des Stadttheaters begreifen die zehn jungen Theaterschaffenden die Möglichkeiten eines Stadttheaters strukturell und künstlerisch neu. Folgen Sie dazu unter anderem auch der Debatte auf unserer Facebook-Seite http://www.facebook.com/groups/theatermanagement/

Das Konzept(s. http://www.dasintendantenensemble.ch/) sieht vor, dass das Intendantenensemble die kuratorischen und künstlerischen Aufgaben des Theaters übernimmt: die Posten der Produktionsorganisation, Regie, Dramaturgie und Performance sollen von den zehn Theaterschaffenden im Wechsel besetzt werden. Die Umsetzung soll wie folgt realisiert werden:

  • Repertoire bildende Eigen- und Gastinszenierungen
  • Daneben soll es experimentelle Theaterlabore und einmalige Großveranstaltungen geben
  • Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit dem Stadtraum Zürich und seinen Bewohnern

Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Direktor des Instituts für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim, ASSITEJ-Präsident, und Mitglied der Enquête-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestags, unterstützt das Intendantenensemble: „Ich empfehle dem Neumarkttheater in Zürich, sich auf das Intendantenensemble einzulassen, als ein europäisches Modell, das zur rechten Zeit mit einem klugen Konzept und den richtigen Leuten die Zukunft des Theaters durchzuspielen bereit ist.“ Die Idee, mit der sie in der Schweiz vorstellig werden, sei ungewöhnlich, aber auf gar keinen Fall unrealistisch, bekräftigt Prof. Schneider. „Das traue ich dieser jungen Generation zu; denn sie ist die Zukunft der Stadtgesellschaft. Und sie wollen Ihre Stadt gestalten. Das ist Motivation genug. Potential ist da, alle Hildesheimer haben bereits professionelle Erfahrungen.“

Kontakt:
Das Intendantenensemble
c/o Yves Regenass
Goebenstr. 9
31135 Hildesheim
+49 (0)5121 2819393
intendantenensemble@online.de

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Management veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.