Volker Ludwig erhält Ehrenpreis für sein Lebenswerk als Kulturmanager

Bereits zum siebten Mal wurden gestern die Kulturmarken-Awards verliehen. 104 Kulturinstitutionen, Städte, Unternehmen und Einzelpersonen haben sich um die Auszeichnungen beworben.

Volker Ludwig, der Gründer und langjährige Leiter des Berliner Kinder- und Jugendtheaters GRIPS, erhält einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk als Kulturmanager. Den Award als „Kulturmarke des Jahres 2012“ erhielt das Beethovenfest Bonn. Die Auszeichnung wurde gestern Abend auf der Kulturmarken-Gala im Berliner TIPI am Kanzleramt vor 600 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien verliehen. Das Festival klassischer Musik findet im Frühherbst statt und hatte dieses Jahr 74.000 Besucher bei 174 Veranstaltungen. Im Jahr 2020 will das Beethovenfest zu den zehn wichtigsten Klassikfestivals Europas gehören. Die Bonner sind auf dem besten Weg dazu, meinte die Jury des Kulturmarken-Awards. Zur „Trendmarke des Jahres 2012“ wurde das BMW Guggenheim Lab gekürt. Den Titel „Stadtmarke des Jahres 2012“ errang die Europastadt Görlitz/Zgorzelec. Der Leiter des Bamberger Stadtmarketings, Klaus Stieringer, wurde „Kulturmanager des Jahres 2012“. „Kulturinvestor des Jahres 2012“ ist die Otto Group als Förderer des Hamburger musikpädagogischen Projekts „The Young ClassX“. „Förderverein des Jahres 2012“ ist der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e.V. bei Hamburg.

Unterstützer sind die Deutsche Post DHL, „Der Tagesspiegel“ und WELTKUNST. Die Veranstaltung ist der Höhepunkt des KulturInvest-Kongresses in Berlin. Dieser Branchentreff für Kulturmanagement, -marketing und -investment findet dieses Jahr am 25. und 26. Oktober 2012 im Verlagsgebäude von „Der Tagesspiegel“ am Askanischen Platz statt. Schwerpunkte der Themenforen sind Kulturmanagement, -marketing, -sponsoring und -investment. Veranstalter des KulturInvest-Kongresses sind die Europäische Sponsoring-Börse ESB und die Agentur Causales mit freundlicher Unterstützung von „Der Tagesspiegel“. Infos unter: www.kulturmarken.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.