Produktionskosten für Tourneetheaterbetriebe müssen nicht steigen

Beispiel: Frank Serr Showservice International

Ein Beitrag von Jürgen Preiß

Kommunen müssen immer mehr auf die Kosten achten. Das ist bekannt. Zudem hat sich das Publikum an einen hohen Qualitätsstandard bei Aufführungen gewöhnt – auch im Tourneetheaterbereich. Für Produktionsfirmen bedeutet das, dass sie den Standard immer weiter erhöhen müssen. Dadurch wird die Kostenspirale immer weiter nach oben getrieben. Gerade im Bereich der Technik macht sich bemerkbar, dass heute keiner mehr schlechte Musikanlagen oder TV-Geräte zu Hause hat. CD-Player und Plasma-TV ist Standard. Dieses wird natürlich auch im Theaterbereich gefordert. Die produzierenden Tourneetheater müssen daher jedes Jahr immense Summen in die Technik investieren. Weiterlesen ->

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.