Einigung über Kurzarbeit an kommunalen Theatern und Orchestern

Foto: Kyle Head on unsplash.com

Der Deutsche Bühnenverein auf Arbeitgeberseite und die Künstlergewerkschaften Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA), Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer (VdO) und Deutsche Orchestervereinigung (DOV) haben sich auf die Einführung von Kurzarbeit an kommunalen Theatern und Orchestern geeinigt. Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Management, Recht & Praxis | Hinterlasse einen Kommentar

EVVC Positionspapier für stufenweises Anfahren der Veranstaltungstätigkeit

Lanxess Arena Köln Foto: MichaelM from Pixabay

Download: EVVC Positionspapier

Um der Politik einen Lösungsweg zum Umgang mit Corona bei Veranstaltungen darzulegen, hat der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. gemeinsam mit Experten der Veranstaltungsbranche und unter Federführung von EVVC Kooperationsanwalt Volker Löhr ein Positionspapier erarbeitet, das Wege für ein stufenweises Anfahren der Veranstaltungstätigkeit aufzeigt. Grundlage ist Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Management, Produktion | Hinterlasse einen Kommentar

Konzerthauskonferenz und EVVC halten Öffnung von Konzert- und Veranstaltungsbetrieben unter Auflagen für möglich

Elbphilharmonie | Foto: Peter Kaul, Pixabay

In einem offenen Brief wenden sich die in der Deutschen Konzerthauskonferenz (KHK) zusammengeschlossenen Konzerthäuser mit konkreten Vorschlägen für eine Öffnung an Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters. Darin plädieren die unterzeichnenden Konzerthausmanager gegen ein Vorgehen nach dem „Normalisierungskonzept Kultur“ des Deutschen Städtetags. Vielmehr sollten die Vorgaben der CoronaSchVO und der MVStättVO in differenzierter Weise für den Konzertbetrieb umgesetzt werden. Wie dies gehen kann, zeigt ein Vorschlag des Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC). Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Musikfestivals formulieren Ansätze zur Krisenbewältigung

Foto: Albrecht Fietz (fietzfotos | Pixabay)

Nachdem Künstler*innen in existenzielle Not geraten sind, droht nun auch der Veranstalterbranche ein Kahlschlag. 40 Festivals aus ganz Deutschland haben als Erstunterzeichner und stellvertretend für Hunderte weitere, einen Forderungskatalog in einem offenen Brief an die Regierung formuliert. Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gibt es nach der Pandemie eine Rückkehr zu den Klassikern?

Der Intendant des Schauspiels Dortmund Kay Voges erwartet viele Theaterstücke über Corona und bezweifelt, dass eine Rückkehr zu den Klassikern nach der Pandemie möglich sein wird. Lesen Sie hier das ganze Interview …

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

49% der freischaffenden Theatermacher*innen erhalten keinen Lohn

Foto: Thomas Ulrich / Pixabay

Um genauere Einblicke zu erhalten, wie sich die Lage der freien Mitarbeiter*innen an den Häusern kurz nach Eintritt der Krise gestaltet, hat das ensemble-netzwerk die Umfrage „Einkommensausfälle wegen Corona – Wirst Du bezahlt?“ durchgeführt. Diese diente auch dazu, die Zahlungsmoral der deutschen Theater, in erster Linie der öffentlichen und öffentlich finanzierten, aber auch der privaten und freien Theater und Companies zu erfassen, um daraus die soziale Lage der freien Künstler*innen bzw. der Künstler*innen ohne derzeit festes Engagement abzuleiten und weiteren Handlungsbedarf deutlich zu machen. Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mainfranken Theater Würzburg – Rohbau für Erweiterungstrakt termingerecht fertiggestellt

Die Freitreppe im Rohbau des künftigen neuen Foyers des Mainfranken Theaters | Foto: Mainfranken Theater / Britta Grigull

Das Mainfranken Theater Würzburg hat die Rohbauphase trotz der allgemeinen Krisenlage innerhalb der Planungsfristen abgeschlossen. Bisher habe es kaum pandemiebedingte Einschränkungen gegeben, wie das Theater meldet. „Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen beteiligten Teams, die dieses wichtige Etappenziel mit uns erreicht haben“, sagt Geschäftsführende Direktor des Mainfranken Theaters, Dirk Terwey. Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Management | Hinterlasse einen Kommentar

Österreich geht in der Lockerung für die Kultur voran

Der Vizekanzler und Kulturminister von Österreich, Werner Kogler skizzierte am Freitag (17. April 2020) gemeinsam mit Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek weitere Maßnahmen zur Lockerung der Regelungen für die Kulturbranche in Österreich. Auch das Landestheater Salzburg unter der Leitung von Intendant Carl Philip von Maldeghem setzt positive Signale. Trotz Ungewissheit wurde der Spielpaln für die Spielzeit 2020/21 vorgestellt. Mehr lesen …

Share
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

In der Corona-bedingten Spielpause die Besuchersegmentierung optimieren

Die Corona-bedingte Spielpause ist für alle dramatisch. Wenn der Spielbetrieb ruht, bieten sich aber durchaus auch Chancen zur Kundenpflege und -bindung sowie zur Erweiterung des Bestandes an Kontaktdaten. Landauf, landab werden nun ältere und aktuelle Produktionen gestreamt und Online-Angebote ins Netz gestellt. Dabei sollte nicht die Chance versäumt werden, die Zielgruppen systematisch zu adressieren und z.B. die Besuchersegmentierung und daraus resultierende Maßnahmen für die Zeit nach der Pause zu optimieren. In der Rubrik „audience development“ finden Sie kostenfreie Checklisten. Weitere Informationen füt Ihr Pilotprojekt und mehr finden Sie hier…

Share
Veröffentlicht unter Management, Marketing, Ticketing | Hinterlasse einen Kommentar

Bayerische Staatsoper beendet Spielzeit vorzeitig

Nikolaus Bachler, Intendant der Bayerischen Staatsoper; Foto: Markus Jans

Als erstes Opernhaus beendet die Bayerische Staatsoper in München die aktuelle Spielzeit aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise vorzeitig. Wie das Haus mitteilt, können die Münchner Opernfestspiele 2020 auf Anordnung des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst nicht stattfinden. Ebenso entfallen alle verbleibenden geplanten Vorstellungen bis Ende Juni 2020. Damit ist die Spielzeit 2019/20 der Bayerischen Staatsoper beendet. Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Management, Produktion | Hinterlasse einen Kommentar