September 27, 2022

FREILUFT.theater – die kreative Antwort auf die veränderten Rahmenbedingungen

Foto: FREILUFT.theater

Im Juni 2020 haben die Inhaber der Theaterhits GbR Oliver Meier und Frank Sitter das FREILUFT.theater, als komplettes mietbares mobiles Freilichttheater mit Bühne, Tribünen, überdachten Sitzplätzen und Gastronomiezelt an den Start gebracht. Die beiden Theatermacher reagierten damit sehr zeitnah auf die veränderten Rahmenbedingungen in der Coronaphase und schafften eine flexible Möglichkeit, damit Theater in der warmen Jahreszeit an jedem Ort gespielt werden kann.

Die durchdachte Bühnenkonstruktion lässt gleich erkennen, dass viel praktische Bühnen- und Tourneeerfahrung in die Entwicklung eingeflossen ist. Die Freilichtbühne besteht aus einem überdachten Podium mit 5,95 m x 4,55 m Spielfläche und einer Bühnenhöhe von 4,70 m. Das Podium selbst hat eine Höhe von 0,95 m. Der Boden ist für eine Traglast von 525 kg/qm ausgelegt. Die Traglast der Dachkonstruktion mit drei Traversen beträgt 2,5 Tonnen. Rück- und Seitenwände sowie Seitenwings für PA oder Banner sind ebenfalls vorhanden. Zugelassen ist die Bühne für Veranstaltungen bis Windzone 4.

In drei bis vier Stunden kann das FREILUFT.theater praktisch überall aufgebaut werden. Auf einem Parkplatz, einer Wiese oder am Ufer eines Sees. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Ohne Beschädigungen des Untergrunds durch Anker, Heringe oder dergleichen zu verursachen. Es umfasst eine überdachte Bühne, Stühlen, überdachte Tribünen, Zelte für Gastro, Kasse, Eingangsbereich sowie Backstage und Sichtschutz. Licht- und Tontechnik inklusive Personal lassen
sich bei Bedarf dazu buchen. Ein Kiosk für Getränke und Speisen ist ebenfalls vorhanden. Das Besondere: Aufgrund des modularen Aufbaus ist keine Bauabnahme nach dem erfolgreichen Aufbau nötig.

Das FREILUFT.theater verfügt über 300 Sitzplätze. Die Hälfte davon ist überdacht und kein Gast sitzt mehr als ca. 15 Meter von der Bühne entfernt. Durch den festen Sitzplan, der bereits bei einem deutschlandweiten Ticketsystem eingerichtet ist, können die Besucher platzgenau buchen – ob vorab über das Internet, das bundesweite Vorverkaufssystem oder persönlich vor Ort.

Das Bühnenkonzept eignet sich für Konzerte, Vorträge, Lesungen, Theater, Comedy und Events. Einige Kulturämter, Städte und Kreise haben die Möglichkeiten der mobilen Freiluftbühne bereits erkannt. Zu den Kunden der ersten Stunde zählen u. a. das Freiluft Kultur Festival des Ilmkreis mit insgesamt sechs Standorten; die Puppenspielwochen des Theatrio, Hannover; das HanseSounds Festival in Paderborn und Soest sowie das Pfingst Festival des Theater Arnstadt.

Durch die Kombination mit dem Tourneetheater THEATERHITS, das seine Produktionen im ganzen deutschsprachigen Raum aufführt, mangelt es auch nicht an attraktiven Programmangeboten. Dazu gehören Produktionen wie das Familien-Musical „Der Zauberlehrling“, Die Comedy-Show „Bundes Puppen Kabarett“, die Komödie „Darf ich noch auf eine Ohrfeige mit rauf kommen?“ und das Musical „Bach – der Rebell“.

Oliver Meier und Frank Sitter produzieren inzwischen seit 22 Jahren eigene Musical-, Theater- und Show-Produktionen vom Buch, über Kompositionen, das Casting der Darsteller, den Bau des Bühnenbildes, die Anfertigung der Kostüme, den Entwurf des Werbematerials bis hin zur fertigen Inszenierung (Regie und Choreographie). THEATERHITS verfügt über eine eigene Licht- und Tontechnik, die zur Durchführung der Musicals, Shows und Theaterstücke auf Tournee nötig ist, um autark immer die beste Qualität der Vorstellung garantieren zu können. Alle Scheinwerfer sind mit energiesparender LED-Technik ausgerüstet. Die Tontechnik ist netzwerkfähig. Es werden eigene Mikroportanlagen der Firma Sennheiser eingesetzt. Auch die Logistik erfolgt mit einem eigenen LKW.

Veranstalter können die Leistungen einzeln oder als Komplettpaket buchen. Viele Stammkunden buchen die Shows schon seit Jahren. In normalen Zeiten realisiert das achtköpfige Team 60 bis 80 Aufführungen pro Jahr, von denen viele ausverkauft sind.