September 27, 2022

“Welche Potentiale birgt der Tanz für die Gesellschaft und die anstehenden Transformationsprozesse?”

Foto: Tobias C. Wahl from Pixabay

Termin Tipp: Forum I – Tanz: Zukunft bewegen. – 16. März 2022, 17:30 Uhr – Livestream auf www.hau4.de

Am 16. März 2022, im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Tanzplattform 2022, beginnt ein über das Jahr sich fortsetzender Austausch zwischen Politik, Szene und Förderinstitutionen zur Zukunft des Tanzes. Mit dem Fokus auf die Freie Szene diskutieren Katrin Budde (Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages), Klaus Lederer (Senator für Kultur und Europa, Berlin), Carena Schlewitt (Intendantin des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau) und die Choreografin und Tänzerin Joana Tischkau aktuelle Potentiale des Tanzes und die für ihre Entfaltung notwendigen Rahmenbedingungen.

Tanz:Zukunft bewegen fragt:

  • Welche Potentiale birgt der Tanz für die Gesellschaft und die anstehenden Transformationsprozesse?
  • Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit sich diese Potentiale entfalten können?
  • Welche Verantwortung übernimmt der Bund zukünftig?Wie kann auf die drohenden Kürzungen auf kommunaler Ebene reagiert werden?
  • Wie sieht eine nachhaltige und tragfähige Zusammenarbeit von Stadt, Land und Bund aus, die der Bedeutung der Künste und des Tanzes im Besonderen Rechnung trägt und weiterhin nah an der Arbeitspraxis der Künstler:innen ausgerichtet ist?

Auf die Diskussion am 16. März 2022 folgen weitere kulturpolitische Foren im Rahmen des Tanzkongress 2022 am 17. Juni sowie bei der internationalen tanzmesse nrw 2022 am 02. September 2022.

,Mit Tanz Zukunft bewegen’ ist eine Veranstaltungsreihe des Dachverband Tanz Deutschland in Kooperation mit der Tanzplattform Deutschland 2022, dem Tanzkongress 2022 und der internationalen tanzmesse nrw 2022.

Termin Tipp: Forum I – Tanz: Zukunft bewegen. Tanzplattform Deutschland 2022, Berlin, 16. März 2022, 17:30 Uhr, HAU Hebbel am Ufer, im HAU1 und als Livestream auf www.hau4.de

Eintritt frei, Anmeldungen bitte bis zum 15.3.22 unter tickets@hebbel-am-ufer.de