November 23, 2020

Torwegge präsentiert Neuheit für Theater- und Bühnentechnik

(Foto: www.torwegge.de)

Der Berliner Triangel mit geringer Ausladung ist ein Dreieckroller, der einen wesentlich kleineren Störkreis aufweist als alle vergleichbaren Produkte am Markt. Damit eignet er sich ideal für das Bewegen hoher, schwerer und dabei besonders schmaler Requisiten in Opernhäusern und Theatern. Nach einer erfolgreichen Testphase des Prototyps ist der Berliner Triangel ab der neuen Spielzeit exklusiv bei dem Bielefelder Unternehmen erhältlich. Das besondere an der Technik: Bei einem Raddurchmesser von 100 Millimetern, wie ihn auch bisher verfügbare Produkte dieser Art haben, hat der neue Berliner Triangel einen um knapp ein Drittel geringeren Störkreis von nur 330 Millimetern. So lässt er sich parallel und weiter außen an den Konstruktionen einsetzen, wodurch diese deutlich wendiger und gleichbleibend stabil ist. Die Produktneuheit ist exklusiv bei Torwegge erhältlich. Alle Teile werden in Deutschland gefertigt und durch das Bielefelder Familienunternehmen zusammengesetzt. Die Innovation ist ab der Spielzeit 2020/21 erhältlich. Eine Kombination aus dem Berliner Triangel und dem pneumatischen System Torwegge StageLifter ist als weitere Entwicklungsstufe bereits geplant. Die Technik richtet sich vor allem an Opernhäuser, da hier in der Regel schwerere Requisiten und Bühnenteile zum Einsatz kommen als in klassischen Theatern.