November 26, 2022

dfv Mediengruppe erweitert Engagement im Kulturbereich

Foto: Causales

Die Agentur Causales hat zusammen mit dem Kulturmarken Award und dem KulturInvest Kongress ein neues Zuhause bei der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH in der dfv Mediengruppe gefunden. Die dfv Mediengruppe (Umsatz 2021 knapp 120 Mio. EUR) hat aktuell 86 Fachmedien in 13 Wirtschaftsbereichen im Portfolio von der afz – allgemeine fleischer zeitung bis zur ZNER – Zeitschrift für Neues Energierecht. Erst im vergangenen Jahr hatte die Mediengruppe den Theaterverlag mit den Publikumsmedien Theater heute, Opernwelt, tanz und DasTheaterMagazin sowie der Bühnentechnischen Rundschau unter ihrem schützenden Dach aufgenommen. Mit dem Engagement im Kultursektor will die Mediengruppe ihr inhaltliches Spektrum um einen Bereich mit besonderer Bedeutung für das Gelingen von Bildung und Gesellschaft erweitern, wie es auf der Website der Mediengruppe heißt.

Mit der Übernahme wird der Theaterverlag zusammen mit HORIZONT – Fachzeitschrift für Marketing, Werbung und Medien und langjähriger Kooperationspartner von Causales – sowie der dfv Conference Group Veranstalter der Europäischen Kulturmarken-Awards und des KulturInvest!-Kongresses. Das große Spektrum der dfv Mediengruppe dürfte umfassendes Potenzial für Synergieeffekte bereithalten. Gleichzeitig entsteht damit ein neues Schwergewicht in der Kulturberichterstattung.

Die Causales-Gesellschaft wurde 2003 von Hans-Conrad Walter gegründet und hat sich dank unzähliger Netzwerkpartner:innen und vielen Förder:innen zu einem erfolgreichen Innovationsmotor im Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kultursponsoring für den europäischen Kulturmarkt entwickelt. Dazu gehört die Auszeichnung dynamischer Kulturprojekte innerhalb der Europäischen Kulturmarken-Awards. Die Verleihung fördert zugleich Vielfalt, Kreativität und Managementfähigkeiten als unerschöpfliche Energiequellen kultureller Entwicklung sowie herausragendes Marketing, identitätsbasierte Markenführung und effiziente Markenpflege im Kulturbereich als eine Kunstform des 21. Jahrhunderts.

Aber auch der von der Agentur Causales jährlich veranstaltete KulturInvest!-Kongress hat Strahlkraft im europäischen Kulturmarkt generiert. Europas größter Kulturkongress steht seit 16 Jahren für innovatives Vorausdenken, lebendige Debatten und erfolgreiche Lösungsansätze im breiten kulturellen Themenspektrum. Er bietet jährlich an zwei Tagen vielfältige und intensive Weiterbildungsmöglichkeiten für Kulturschaffende. Darüber hinaus hat er mit dem einzigartigen Wissenstransfer kultur- und marktpolitische Entwicklungen vorausgesehen und diese durch Handlungsempfehlungen geprägt. Ein besonderes Anliegen des KulturInvest!-Kongresses war seit Gründung ein grenzüberwindendes Zusammenwirken von Kultur und Wirtschaft sowie öffentlicher Hand und Medien im Sinne der Kultur.

Hans-Conrad Walter erklärt: „Ich bin dankbar, dass die von mir ins Leben gerufenen Europäischen Kulturmarken-Awards und der KulturInvest!-Kongress eine neue Heimat in einem intellektuell inspirierenden und wirtschaftlich grundsoliden Verlagshaus gefunden haben.“

Der Theaterverlag tritt nicht in die Rechtsnachfolge der Causales-Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH ein.